Die besten Sehenswürdigkeiten und Urlaubsaktivitäten am Gardasee (2018)

Lesen Sie hier, welche spannenden Erlebnisse Sie an Italiens größtem See erwarten. 


Der Gardasee ist nicht ohne Grund einer der beliebtesten Urlaubsorte der Deutschen. Zum einen erwartet Sie hier leckeres Essen, schöne Landschaft und die unvergleichliche Atmosphäre der Bella Italia.

Vor allem ist es aber der perfekte Urlaubsort, weil er ein enorm großes Angebot an Freizeitaktivitäten und spannenden Erlebnissen bereithält – und zwar für die ganze Familie.

Hier ist es kein Problem wenn Mama wilde Wassersportlerin ist und Papa lieber Radtouren macht.

Wenn der Große von einem Tag in den Bergen träumt und die Kleine von einem Bootsausflug.

Auch Paare müssen sich hier nicht streiten, wenn der eine gerne am Strand entspannt und der andere lieber durch die charmanten Gassen der unzähligen Küstenstädtchen schlendert. 

Wir haben für Sie einige der besten Sehenswürdigkeiten und Urlaubsaktivitäten zusammengestellt, die Sie bei einem Urlaub am Gardasee ausprobieren können. 

Also genau mitlesen und schonmal den nächsten Urlaub planen! 


Campaya sammelt alle Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf einer einzigen Seite, damit Sie schnell und einfach die richtige Ferienunterkunft für Ihren Urlaub finden

Buchen Sie Ihr Ferienhaus am Gardasee hier


Ab ins Abenteuer mit SKYclimber

Canyoning, wenn es mal so richtig abenteuerlich sein soll. Foto: SKYclimber.

SKYclimber bietet drei ganz unterschiedliche und  jeweils fantastische Sportarten an – Canyoning, Mountainbiking und Klettersteigen. 

Beim Canyoning geht es darum eine Schlucht zu durchqueren, die über Tausende von Jahren vom Wasser geformt wurde. Sie folgen dann dieser Schlucht – gemeinsam mit einem Guide – und schwimmen dabei durch Naturpools oder seilen sich unter Wasserfällen hinab.

Für die Ausrüstung ist bei den geführten Touren von SKYclimber gesorgt und Fotoservice und Shuttleservice von der Base zur Tour sind auch inklusive. 

Wer statt im Wasser zu toben lieber auf dem Sattel sitzt, kann an Mountainbike-Touren teilnehmen oder etwa ein Fahrtechnikseminar mitmachen. Diese gibt es sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. 

Wer alleine los möchte, kann sich Mountainbike und Sicherheitsausrüstung wie Helm, Pumpe und Ersatzschlauch bei SKYclimber leihen.

Neben Mountainbike fahren und Canyoning bietet SKYclimber außerdem noch Klettersteigen an. Dies ist eine besonders tolle Art und Weise, einen Ort zu erkunden, da es oftmals hoch hinaus geht und Ansichten gewährleistet, die Sie unten zu Fuß oder auch mit dem Boot auf dem Wasser nie sehen würden. 

Wir haben das Klettersteigen am Gardasee ausprobiert und können Ihnen verraten, dass die Aussicht von oben auf den See absolut unschlagbar ist. 

Übrigens gibt es bei allen Sportarten auch die sogenannten Familientouren, die besonders auf die Kleinen Tourteilnehmer zugeschnitten sind und so diese abenteuerlichen Erlebnisse für die ganze Familie möglich machen. 

Auf Erlebnistour mit Garda E-motion

Garda E-motion organisiert Bootstouren, Yoga am Ufer und Trekking in der Berglandschaft. Foto: Garda E-motion.

Sie möchten im Urlaub gerne etwas Besonderes erleben – etwas so ganz anders tun, als Sie es von zu Hause gewohnt sind?

Dann sollten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung mal bei Garda E-motion vorbeischauen. Garda E-motion veranstaltet spannende Touren und abwechslungsreiche Erlebnisse auf und rund um den Gardasee.

Das Angebot ist dabei so vielfältig, dass mit Sicherheit etwas für Sie und den Rest der Familie dabei ist.

Wie wäre es etwa mit einer Öl- und Weinverkostung in der hügeligen Valtenesi-Region? Hier erwarten Sie viele charmante Dörfer und kulinarische Köstlichkeiten. 

Verkostung klingt gut, aber ein bisschen Bewegung darf auch dabei sein? Dann ist die Bike Tour mit Verkostung in Lugana vielleicht das Richtige für Sie!

Auch Yoga- und Pilatesliebhaber kommen am Gardasee auf Ihre Kosten. Besonders toll sind die Yoga- und SUP Kurse, die mit sportlichen Aktivitäten wie Trekking kombiniert werden. Diese Kurse finden vor allem am Wochenende statt.

Außerdem können Sie mit Garda E-motion auch ausreiten oder Bootstouren machen und dabei jede Menge Orte, Kultur und Kulinarik erkunden.

Wer bereits etwas Bestimmtes im Sinn hat, kann eine Paketlösung nach individuellen Wünschen zusammenstellen lassen – kein Problem also wenn Sie zu zweit, dritt oder viert unterwegs sind und alle unterschiedliche Wünsche haben. 


Drachen steigen lassen mit Beekite 

Kitesurfkurse für alle! Wer ist dabei? Foto: Beekite.  

Für alle, die den Drachensport lieben, ist das Kitesurf Center BeeKite VDWS ein Muss. Es befindet sich in Castelletto di Brenzone in der Anlage des Hotel Taki am Ostufer des Gardasees.

Das Team von Beekite bietet professionell geführte Kitekurse auf Deutsch, Englisch und Italienisch an. Die Kurse gibt es sowohl für Anfänger als auch für Aufsteiger – in der Gruppe und privat.

Auch für Kitesurfkinder und die, die es sein wollen, gibt es bei BeeKite den richtigen Kurs.

Abgesehen von den regulären Kitesurfkursen organisiert Beekite auch coole Events, wie etwa ein 5-Tage Intensivtraining oder einen SUP-Kurs auf dem Gardasee.

Für fortgeschrittene Kitesurfer gibt es außerdem den Shuttle-Service für betreutes Kiten. Hier werden Sie mit einem Pontoon Boot, das bis zu 25 Personen transportieren kann, raus auf den See gebracht. Der Kite wird vom Boot gestartet.

So haben auch geübte Kitesurfer die Möglichkeit, die wunderschöne Gardasee Kulisse in einem sicheren Ambiente zu genießen.

Die Station des Centers ist 300qm groß mit Umkleideraum, Duschen und Badezimmern. Wer bereits seine eigene Ausrüstung hat, kann diese im Center deponieren. Darüberhinaus bietet Beekite zusammen mit dem Hotel Taki Möglichkeiten für eine Dusche am See, einer Verstärkung im Restaurant, entspannte Barbecue-Abende und vieles mehr. 

Zum BeeKite gehört übrigens auch das Benaco36 Boutique Hotel - eine Neueröffnung dieses Jahres. Es befindet sich im Zentrum von Torri del Benaco, 6 Kilometer von der Beekite Kiteschule entfernt. 


Aufregende Bootstouren mit Sirmione Boats

Wer wäre da nicht gerne dabei? Erleben Sie Italien vom Boot mit Sirmione Boats. Foto: Sirmione Boats.

Der Gardasee ist enorm vielfältig und bietet eine besonders abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen im Norden und traumhaften Küstenstädtchen im Süden. Deswegen lohnt es sich gerade hier besonders, den gewählten Urlaubsort auch mal vom Wasser zu erkunden. 

Sirmione Boats ist da die richtige Anlaufstelle – hier wird nämlich eine breite Auswahl an tollen Bootsausflügen angeboten. 

Wie wäre es etwa mit einer Tour um die Halbinsel von Sirmione? Sirmione, im Süden des Gardasees gelegen, ist als einer der romantischsten Städte am Gardasee bekannt. Das Klima ist hier besonders mild und es erwarten Sie Sehenswürdigkeiten wie die faszinierende Scaliger Burg der Stadt. 

Oder möchten Sie vielleicht doch lieber die märchenhafte Garda-Insel erkunden? Sie ist klein und felsig und kann nur nach Absprache mit der dort noch wohnenden Adelsfamilie besucht werden. Besichtigungen und Spezialitätenverkostungen sind inklusive.

Auch die Ausflüge nach Gardone, und die wöchentlich buchbaren Touren zu der Landzunge Punta San Vigilio haben Traumaussichten auf den Gardasee und seine Landschaft zu bieten. 

Einige der Touren können auch zu einer längeren Tour kombiniert werden. 

Für Romantiker gibt es außerdem die Rundfahrt um Sirmione bei Sonnenuntergang. Und wer sich bei den Touren hoffnungslos in die Region verliebt, kann auch die nächste große Feier auf dem Boot steigen lassen. 

Wer lieber selbständig unterwegs ist, mietet einfach im Hafen von Sirmione bei Sirmione Boats Motorboote, die auch ohne Bootsführerschein gefahren werden können. 


Ab aufs Wasser mit Planet Allsports


Am Westufer des Gardasees, nördlich von dem charmanten Küstendorf Limone Sul Garda gelegen, befindet sich das Planet Allsports – eine super Anlaufstelle für Kitesurfen, Windsurfen und Stand-Up-Paddle an einem absoluten Top-Spot: Dem Capo Reamol.

Zum einen erwarten Sie hier optimale Windverhältnisse – Sie können von morgens bis abends den besten Wind genießen ohne den Standort zu wechseln. 

Und zum anderen gehört Planet All Sports zum Hotel Capo Reamol und der Zugang zum privaten Strand ist ausschließlich den Gästen des Hotels gewährleistet. Somit ist die Anzahl der Surfer, die hier ebenfalls Wind und Wasser genießen wollen, um einiges geringer als an vielen anderen Orten am Gardasee. 

Die Surfschule von Felix Quadfaß ist sowohl mit Auto als auch mit dem Fahrrad zu erreichen – seit diesem Jahr gibt es einen ganz neu erbauten Fahrradweg, der auch zum Capo Reamol führt.

Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, mit dem Shuttle-Boot abgeholt und wieder nach Hause gebracht zu werden (vor dem Hotel gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen). 

Bei Planet Allsports haben Sie die Möglichkeit sowohl Gruppen-, als auch Privat- und Kindertraining zu buchen, egal ob Sie lieber das herausfordernde Windsurfen, das faszinierende Kitesurfen oder das wunderbar entspannte Stand-Up-Paddlen ausprobieren möchten. 

Natürlich gibt es auch für fortgeschrittene Surfer die passenden Kurse. 

Nach der sportlichen Verausgabung geht es dann weiter in die Chill-out-Area oder in das zum Hotel gehörenden Restaurant für eine Erfrischung oder kulinarische Stärkung. 

Planet Allsports hat übrigens auch Stationen in Soma Bay, Ägypten und Boavista auf den Kapverden. Wenn Sie also öfters auf Ihren Reisen surfen oder Sie am Gardasee auf den Geschmack gekommen sind, wissen Sie, wo Sie noch hinreisen können! 


Spaß für die ganze Familie im Stickl Sportcamp

Im Stickl Sportcamp gibt es Kurse für so gut wie jede Wassersportart – Windsurfen, Kitesurfen, Segeln und Katsegeln und seit 2016 können Sie hier auch das sogenannte Folien auf Booten, Katamaranen, Surf- und Kiteboards ausprobieren.

Hinter dem Stickl Sportcamp steht Heinz Stickl, ehemaliger Segeleuropameister und Surfweltmeister – Wassersportenthusiasten sind hier also ohne Frage an der richtigen Adresse.

Aber nicht nur Wassersportfans kommen hier auf Ihre Kosten. Dank des Standortes des Sportcamps im Clubhotel Olivi, können die Wassersportkurse auch mit Angeboten wie Tennis, beheiztem Pool, Kids-Club und Beach-Volley kombiniert werden.

Und apropos Kids-Club… besonders beliebt im Stickl Sportcamp ist das Family Special.

Hier wird ein Paket für die ganze Familie zusammengestellt, wo Kinder ab 7 Jahren beispielsweise an einem Surfkurs oder Optimisten-Segelkurs teilnehmen können. Kinder ab 10 Jahren können auch einen Katkurs auf Hobie Teddy machen. Jugendsegeln auf Gleitjolle Feva gibt es für Kinder zwischen 12 und 16 Jahren.

Und die Eltern? Die können sich ruhig auf ihren eigenen Kurs konzentrieren – die Kinder werden in der Zwischenzeit betreut. Reservieren nicht vergessen!


Sie möchten noch mehr Tipps für Ihren Urlaub am Gardasee?