10 tolle Ausflugsziele, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Rügen
 

10 tolle Ausflugsziele, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Rügen

Diese Erlebnisse dürfen Sie bei einem Urlaub auf Rügen auf keinen Fall verpassen.

Die charmante Ostseeinsel Rügen ist ein echtes Urlaubsparadies.

Kaum eine Insel in Deutschland ist so vielfältig wie sie – sowohl in Bezug auf Natur und Architektur als auch auf Kultur- und Urlaubserlebnisse.

Dementsprechend erwarten Sie auf Rügen jede Menge tolle Aktivitäten für die ganze Familie. 

Von Meeresmuseen über Reiterhöfe bis hin zu Rundflügen über die Insel – mit diesen Tipps für den Rügenurlaub wird Ihnen bestimmt nicht langweilig.

Und die Urlaubsplanung? Die wird zum Kinderspiel.


Ein Tag im OZEANEUM Stralsund

Die Ausstellung "1:1 Riesen der Meere" im OZEANEUM. Foto: Johannes-Maria Schlorke.

Wollten Sie schon immer mal wissen wie ein Walskelett aussieht? Was für Fische in der Nordsee und dem Nordatlantik schwimmen und wie man sich eigentlich eine Kaltwasserkoralle vorstellen kann? 

Dann ab ins OZEANEUM in Stralsund. Das Museum ist ein absolutes Highlight bei einem Urlaub auf Rügen und ist garantiert faszinierend für Jung und Alt. 

Es gehört zur Stiftung Deutsches Meeresmuseum und beinhaltet fünf Dauerausstellungen sowie 50 zum Teil riesige Meerwasseraquarien in denen wissenshungrigen Besuchern die Unterwasserwelt der nördlichen Meere nähergebracht wird. 

Entdecken Sie etwa das Ostseeaquarium mit dem Stralsunder Hafenbecken, den Boddengewässern und der Schärensee Skandinaviens. Oder erforschen Sie das Nordseeaquarium und den faszinierenden Aquarientunnel, der ganz der Felseninsel Helgoland gewidmet ist. 

Auch das größte Aquarium im OZEANEUM – es fasst 2,6 Millionen Liter Wasser – sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Hier gibt es große Makrelenschwärme, einen drei Meter langen Sandtigerhai, Ammenhaie und verschiedene Rochenarten zu entdecken. 

Vergessen Sie bei den ganzen Aquarien aber nicht die Ausstellungen.

Besonders die gemeinsam mit Greenpeace umgesetzte Ausstellung "1:1 Riesen der Meere" sollten Sie unbedingt besuchen. Hier erwarten Sie neben multimedialen Inszenierungen schwebende Nachbildungen von Walen in Originalgröße. 

Fahren Sie hin und lassen Sie sich gut Zeit, um alles zu erkunden. Es lohnt sich. 

Übrigens: Pinguine gibt es hier auch. 


Ostsee-Flug-Rügen:Nervenkitzelnde Rundflüge über die Insel


Alle an Bord, bitte. Foto: Ostsee-Flug-Rügen.

Traum-Aussicht. Foto: Ostsee-Flug-Rügen.

Wie wäre es, die Welt mal von oben zu betrachten? Kein Problem - auf Ihrem nächsten Rügenurlaub lässt sich das ohne Weiteres machen.

Auf dem Flugplatz Rügen werden nämlich ganz besondere Rundflüge über die Insel und ihre Umgebung angeboten - hier sind Nervenkitzel und Staunen garantiert! 

Insgesamt werden acht verschiedene Rundflüge angeboten. 

Die Binz-Putbus-Tour etwa dauert 20 Minuten und führt über Bergen zum geschichtsträchtigen Seebad Prora. Daraufhin geht es weiter zur Bäderarchiteketur von Binz, zum Jagdschloss Granitz und zum Abschluss zu der weißen Stadt Putbus. 

Aber auch die Stralsund-Tour kann sich sehen lassen. Sehen Sie die Weltkulturerbe-Stadt von oben und lassen Sie sich von den alten Relikten aus der Hansezeit faszinieren. 

Außerdem gibt es einen Rundflug zum Kap Arkona, zu der Kreideküste, einmal um Rügen herum mit Stralsund und Hiddensee und viele weitere tolle Ausflüge, die auf Sie warten. Die Flüge sind jeweils zwischen 20 und 90 Minuten lang.

Neben den acht verschiedenen Rundflügen gibt es auch noch eine Fototour für die Fotografen unter uns, einen Schnupperflug für alle, in denen ein kleiner Pilot schlummert und einen Sonnenuntergangsflug für die Romantiker. 

Das ist mit Sicherheit ein Erlebnis, das Sie so schnell nicht wieder vergessen. 


Minigolf-Spaß im Abenteuer Dünengolf Göhren

Spiel und Spaß beim Abenteuer-Minigolf. Foto: Abenteuer Dünengolf Göhren.

Alle Golfbegeisterten aufgepasst! Auf Rügen erwartet Sie ein ganz besonderes Golferlebnis.

Die Abenteuer Dünengolf Göhren halten nämlich eine spezielle Form des Minigolfs für Sie bereit, bei dem der Ball auf fantasievoll modellierten, naturidentischen Rasenbahnen gespielt wird. 

Führen Sie den Ball etwa an den Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen vorbei, mit der Selliner Brücke, den berühmten Kreidefelsen und vielem mehr. Die historische Eisenbahn "Rasender Roland" begleitet Sie dabei als Modell-Gartenbahn auf dem Spielfeld.

Sind ein paar echte Abenteurer unter Ihnen? Dann spielen Sie auf der Piratenbahn und führen den Ball durch Hindernisse wie ein Piratenschiff oder ein hölzernes Floß. 

Insgesamt gibt es neun dieser liebevoll gestalteten Kunstrasenbahnen, die jeweils zwischen 10 und 16 Metern lang sind. Da ist sicherlich für jeden ein spannendes Thema dabei. 

Wenn Sie schon einmal da sind, dann sollten Sie unbedingt auch die witzige Kombi-Sportart Fußballbillard ausprobieren. Hierbei spielen Sie maßstabsgetreu auf einer 4 x 8 Meter großen Spielfläche aus Sandkunstrasen nach den Regeln des Poolbillard. Allerdings ist der Billardstock kein Billardstock, sondern Ihr Fuß – und die Billardkugeln sind Fußbälle, die wie Billardkugeln aussehen. 

Klingt lustig, oder? Dann nichts wie los. In der Abenteuer-Golf-Anlage kann jeder dabei sein - Groß und Klein, Jung und Alt. Schauen Sie einfach mit der ganzen Familie an der Golfanlage Dünengolf Göhren bei der Bernsteinpromenade vorbei und freuen Sie sich auf einen tollen Nachmittag mit Spiel und Spaß. 


Eine Jeep Safari mit HANOMAG Tours

Safari mal anders – Entdeckungstour auf Rügen. Foto: Hanomag-Tours.

Wer Rügen abseits des Touritrubels und mal mit ganz anderen Augen sehen möchte, sollte sich eine Jeep-Safari mit Hanomag Tours nicht entgehen lassen. 

Die erlebnisreichen Ausflugsfahrten gibt es in verschiedenen Variationen und das ganze Jahr lang. Selbst Regen und Schnee sind bei den beheizbaren Autos überhaupt kein Problem. 

Nichts wie los also.

Auf der Jasmund-Tour gehen Sie in den faszinierenden Nationalpark Jasmund auf Entdeckungsreise, erleben den Buchenurwald und die Kreideküste, erkunden versteckte Kreideseen und genießen einen unschlagbaren Panoramablick über die halbe Insel – um nur einige der Erlebnisse zu nennen, die Sie bei einer solchen Tour erwarten. 

Alternativ können Sie den eher unentdeckten Süden von Rügen mit der Süd-Rügen-Tour erleben. Hier geht es unter Alleebäumen zum Hafen Lauterbach, an einsamen Stränden und historischen Schlachtfeldern vorbei und hin zu alten Guts- und Burgwallanlagen. Zurück geht es durch das klassizistische Putbus. 

Wer eine besonders idyllische Seite Rügens kennenlernen möchte, kann sich mit den Hanomag Tours das nördliche Muttland näher ansehen. Bei diesem Inselausflug geht es an dem Großen Jasmunder Bodden entlang auf die Halbinseln Lebbin und Liddow, wo Sie traumhafte Aussichtspunkte, alte Gutshäuser und historische Kirchen erwarten. 

Ganz neu ist außerdem die Sassnitzer Hafentour, die durch den Stadthafen Sassnitz und Mukran Port führt und jede Menge Geschichten und Informationen zu den Häfen für Sie bereithält. 

Die Touren sind jeweils zwischen drei und sieben Stunden lang und für Stärkung unterwegs ist gesorgt. 

Safari mal anders.


Ausritte mit dem Reiterhof Pätzold

Ein Traum für alle Pferdefans – ein Ausritt durchs Wasser. Foto: Reiterhof Pätzold.

Ausritt gefällig? Dann ab zum Reiterhof Pätzold.

Kaum etwas ist schöner als die Welt vom Pferderücken zu betrachten. Ob Sie bei Sonnenuntergang zum Geräusch der Pferdehufe im Sand träumen oder mit voller Ferienlaune durch das Wasser galoppieren – zu Pferd lässt sich die Inselnatur besonders gut erkunden. 

Und dafür müssen Sie kein Pferdeprofi sein. Der Reiterhof Pätzold arrangiert nämlich Ausritte für sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene und gute Reiter. Welche Gruppe für Sie die richtige ist, besprechen Sie vorher mit einem Trainer. 

Für geübte Reiter werden im Sommer Ausritte im Wieker Bodden angeboten. Hier wird im flachen Wasser getrabt und galoppiert – ein unschlagbares Gefühl für alle, die Pferde lieben. Nur Wechselkleidung sollten Sie nicht vergessen.   

Sie haben Ihre Kinder mit? Kein Problem. Besonders auf dem Reiterhof Pätzold ist es nämlich, dass Kinder ab 4 Jahre (aber auch Erwachsene, die sich gerne der Pferdewelt nähern möchten) einen Pony-Führerschein machen können. Hierbei sind keinerlei vorherige Reitkenntnisse erforderlich und Spaß ist garantiert. 

Ob Kind oder Erwachsener, mit oder ohne vorheriger Pferdekenntnis – auf dem familienbetriebenen Reiterhof Pätzold ist jeder willkommen – zum Reitunterricht, Pony-Führerschein, Ausritt oder sogar zum Pferdekauf.


Flatternde Farbenfreude im Alaris Schmetterlingspark

Ein tolles Erlebnis – der Alaris Schmetterlingspark. Foto: Alaris Schmetterlingspark Sassnitz.

Haben Sie schon immer mal davon geträumt sich durch eine Märchenwelt aus farbenfrohen Schmetterlingen zu bewegen? Dann sind Sie im Alaris Schmetterlingspark in Sassnitz genau richtig. 

In dieser tropischen Oase erwarten Sie nämlich hunderte von frei fliegenden Schmetterlingen in den schönsten Farben: Tiefes Blau und helles Rot, kombiniert mit sommerlichem Orange. Auch knallgelbe und fantasievoll gemusterte Schmetterlinge sind dabei. 

Im Laufe der Saison gibt es hier mehr als 140 verschiedene Arten der hübschen Fliegerlinge aus Costa Rica, Afrika und den Philippinen zu beobachten. Das besondere Licht an der Küste der Insel hat einen hohen UV-Anteil, welches bedeutet, dass es den natürlichen Lichtbedingungen insbesondere der südamerikanischen Schmetterlinge ähnelt. 

Die Schmetterlinge der Tropen haben übrigens keinerlei Berührungsängste mit Menschen - somit kommen Sie den faszinierenden Faltern im Alaris Schmetterlingspark ganz nahe. 

Zum Schmetterlingspark gehören außerdem ein kleines Café in dem es Kaffe, Kuchen und Snacks gibt, sowie einen Shop, indem Sie ein hübsches Schmetterlingsandenken, Poster und Broschüren über die farbenfrohen Tiere erwerben können. 


Geschmacksproben in der Insel-Brauerei Rügen

Etwas für die Erwachsenen – die Spezialbiere der Rügener Insel-Brauerei. Foto: Insel-Brauerei Rügen.

Hier gibt es mal etwas Tolles für die Erwachsenen – besonders für die Bierkenner unter Ihnen.

In der Insel-Brauerei Rügen können Liebhaber des Gerstensaftes die Braukunst hautnah erleben - und kosten. 

Für alle die, die gerne auf eigene Faust auf Entdeckungsreise gehen, ist die Insel-Brauerei täglich von 10-19 Uhr geöffnet. Hier müssen Sie sich weder anmelden noch etwas für den eigenen Rundgang bezahlen. Schauen Sie einfach den Brauern bei der Arbeit zu, probieren Sie den Spezialmalz und riechen Sie den Naturhopfen, während Sie durch die Brauerei schlendern. 

Für einen kleinen Preis können Sie außerdem selbst 4 seltene Biere probieren. 

Wer gerne ein paar Informationen dazu hätte, kann auch an einer geführten Brauerei-Tour teilnehmen. Auch hier ist eine Anmeldung im Voraus nicht erforderlich. Die Brauerei-Tour dauert etwa 30-45 Minuten und kostet 6 Euro pro Person. 

Es gibt allerdings auch noch ein dritte Option für alle die, die weniger am Geschehen hinter den Kulissen und mehr am fertigen Produkt interessiert sind (oder an beidem, natürlich): Der Verkostungsraum. 

Hier können Sie kosten, was es alles im Sortiment gibt – ob eher herb oder trocken-fruchtig, erfrischend oder aromatisch. Hier kommen Sie mit Sicherheit auf Ihre Kosten. Und wenn das Wetter mitspielt und Sie eine kleine Auszeit brauchen, können Sie die ganze Angelegenheit in den gemütlichen Biergarten am Teich verlagern.

Natürlich können die seltenen Biersorten auch direkt im Brauerei-Lager ergattert werden – ein tolles Urlaubssouvenir, wenn Sie uns fragen. 


Teilnahme an einer Rügener Foto-Tour


Ein ganz besonderes Erlebnis für die Fotoliebhaber unter uns!

Die faszinierende Insel Rügen ist mit ihrer Vielfältigkeit in Natur, Kultur und Architektur ein absolutes Fotoparadies. Und wer mag es nicht, Monate oder Jahre nach seinem Urlaub die Fotos wiederzufinden und an einen tollen Urlaub zurückzudenken? Allerdings weiß nicht jeder, wie er das beste aus seinen Urlaubsfotos herausholen kann. 

Gar kein Problem, denn mit den Rügener Foto-Touren können Sie die endlosen Strände, die weißen Villen an der Küste und das einzigartige Inselflair unter professioneller Anleitung ablichten. So erkunden Sie die Insel mit Gleichgesinnten, kommen der Kunst der Fotografie näher und sind sich sicher, dass Sie nicht nur mit einer tollen Erfahrung, sondern auch mit tollen Fotos von Ihrem Urlaub heimkehren. 

Die Rügener Foto-Touren können mit verschiedenen Schwerpunkten gebucht werden und dauern je nach Tour 1,5 bis 3,5 Stunden. Machen Sie beispielsweise eine Fotowanderung in Binz zur blauen Stunde, fotografieren Sie die Binzer Villen im Abendlicht oder nehmen Sie an einem Nacht-Fotografie-Workshop teil. 

Begleitet und geführt werden Sie dabei vom Rügen-Fotograf Mirko Boy. 

Viel Spaß beim Knipsen! 


Jede Menge Wassersport mit Proboarding Rügen

Wassersport gehört zum Inselurlaub einfach dazu. Foto: Proboarding Rügen.

Kitesurfen auf Rügen – ein Highlight im Urlaub. Foto: Proboarding Rügen.   

Eines darf bei einem Inselurlaub natürlich auf gar keinen Fall fehlen – Wassersport! 

Und davon gibt es hier an der Ostsee eine ganze Menge. Egal ob Sie lieber Kitesurfen oder entspannt auf einem Stand-Up-Paddle über das Wasser gleiten, mit Windsurfing Kräfte messen oder ein Kanu mieten möchten – bei Proboarding Rügen finden Sie alles, was Sie für einen tollen Tag auf dem Wasser brauchen. 

Sind Sie bereit für ein bisschen Action im Urlaub, für neue Herausforderungen und spannende Wellenerlebnisse, haben aber noch keine oder nur wenig Erfahrung auf dem Board? Dann sind Sie bei Proboarding in Rügen genau richtig. Zum einen erwarten Sie auf der Insel nämlich hervorragende Windverhältnisse und zum anderen erwarten Sie bei Proboarding hervorragende Lehrer. 

Machen Sie etwa einen mehrtägigen Kitesurf- oder Windsurfkurs mit. Die Gruppen sind klein, die Stimmung ist gut und für die Sicherheit ist gesorgt. Der genaue Zeitpunkt hängt von Wind- und Wetterverhältnissen ab, aber in der Regel sind die Kurszeiten von 10-14 Uhr oder von 14-18 Uhr. Sie haben also noch jede Menge Zeit, um die Insel auch von Land zu erkunden. 

Wer gerne etwas ruhiger über das Wasser gleiten möchte, kann bei Probaording Rügen auch SUPs (Stand-Up-Paddles) ausleihen oder die Küste auf eigene Faust mit dem Kanu erkunden. 

Und wer nach all diesen Aktivitäten noch immer nicht genug von Wasser und Aktivurlaub hat, macht dazu einfach noch beim Proboarding Fitnessworkout mit Meerblick mit. 


Ein Besuch im Rügen Cable Park

Spaß und spannende Herausforderung beim Wasserski fahren auf Rügen. Foto: Cable Park Rügen.  

Soll es mal so richtig lustig zugehen im Urlaub, dann schauen Sie im Cable Park Rügen vorbei. 

Beim Wasserski fahren stehen Sie mit den Wasserski auf der Wasseroberfläche und werden von einer Seilbahn über den See gezogen – das fordert Balance und Körperarbeit, ist vor allem aber ein riesiger Spaß. Und ein Sport, bei dem alle dabei sein können – Groß und Klein. 

Und wer sich erstmal noch nicht traut, schaut einfach den Mutigen auf dem Wasser zu. Dann dauert es bestimmt nicht lange, bis Sie selbst auf den Brettern stehen – und außerdem ist es wirklich unterhaltsam!

Die Wasserskianlage befindet sich mitten im Zentrum von Rügen, im Tal einer ehemaligen Kiesgrube bei Zirkow und auf einem traumhaften See mit Strand. 

Klingt nicht schlecht, oder? 

Unbedingt vorbeischauen, ein Besuch lohnt sich! 


Wir wünschen Ihnen einen tollen Urlaub!